Archives

Sportpsychologie – Modul IV

Modul 4: „Positive Kommunikation mit Team und Trainer.“

Basics zur Kommunikation und Aufbau von Konfliktlösungskompetenz. Erkennen von Rollen und Funktionen in Teams und erste Schritte zur Führungskompetenz.
– Bewusstmachung der Vorteile von positiver Kommunikation
– Übungen zur konfliktfreien Kommunikation
– Übungen zur Konfliktlösung
– Übungen zum konstruktiven Feedback
– Konflikte mit Eltern/Trainern/Kollegen/Lehrer
– Eigene Rollen und Funktionen in Teams erkennen
– Führung übernehmen und Wirkung von Führung erkennen

Referentin: Mag. Andrea Keplinger

Sportpsychologie – Modul IV

Modul 4: „Positive Kommunikation mit Team und Trainer.“

Basics zur Kommunikation und Aufbau von Konfliktlösungskompetenz. Erkennen von Rollen und Funktionen in Teams und erste Schritte zur Führungskompetenz.
– Bewusstmachung der Vorteile von positiver Kommunikation
– Übungen zur konfliktfreien Kommunikation
– Übungen zur Konfliktlösung
– Übungen zum konstruktiven Feedback
– Konflikte mit Eltern/Trainern/Kollegen/Lehrer
– Eigene Rollen und Funktionen in Teams erkennen
– Führung übernehmen und Wirkung von Führung erkennen

Referent: Mag. Andrea Keplinger

Sportpsychologie – Modul VI

Modul 6: „Wettkämpfen lernen – vorbereiten, durchziehen, auswerten.“

Thema ist die optimale mentale Wettkampfvorbereitung. Ziel, die Erarbeitung von individuellen Routinen sowie das Einbinden von bereits gelernten Techniken zum inneren Coach sowie zur optimalen Wettkampfaktivierung.

– Wettkämpfen lernen
– Aufbau einer Wettkampfroutine
– Erarbeitung von Ritualen
– Auswertung von Wettkämpfen
– Aufbau einer systematischen Wettkampferfahrung
– Umgang mit Niederlagen

Referentin: Mag. Andrea Keplinger

Sportpsychologie – Modul VIII

Modul 8: „Bewegungsabläufe verbessern durch mentales Training.“ – Mental unterstütztes Techniklernen

– Wie funktioniert Bewegungslernen? Welchen Anteil hat das Mentale?
– Visualisierungstechniken
– Verbomotorische Techniken
– Modelllernen
– Ideomotorisches Training
– Erlernen der Kompetenz, die Übungen selbst durchzuführen
– Umgang mit Feedback und stellen von Fragen im Lernprozess.

Referentin: Mag. Andrea Keplinger

Sportpsychologie – Modul VIII

Modul 8: „Bewegungsabläufe verbessern durch mentales Training.“ – Mental unterstütztes Techniklernen

– Wie funktioniert Bewegungslernen? Welchen Anteil hat das Mentale?
– Visualisierungstechniken
– Verbomotorische Techniken
– Modelllernen
– Ideomotorisches Training
– Erlernen der Kompetenz, die Übungen selbst durchzuführen
– Umgang mit Feedback und stellen von Fragen im Lernprozess.

Referentin: Mag. Andrea Keplinger

Sportmotorischer Retest

Liebe Trainer/innen, liebe Sportler/innen,

mit unseren sportmotorischen Testungen werden, in Zusammenarbeit mit dem CAMPUS SPORT TIROL INNSBRUCK – OLYMPIAZENTRUM, jährlich unsere neuen Sportschüler für die Aufnahme an unseren Schulsportmodellen SportBORG und SportHAS überprüft. Damit die Leistungsentwicklung unserer Sportschüler auch weiterhin planmäßig und ohne Verletzungen ablaufen kann, bedarf es einer regelmäßigen Diagnostik um evtl. Defizite feststellen zu können und diese dann im Training zu beheben.

Aus diesem Grund wurden bereits in den letzten Jahren die Retest‘s dieser sportmotorischen Eingangsuntersuchung eingeführt. Diese möchten wir auch in diesem Jahr für die Klassen 5, 6, 7 & 8 am SportBORG und 1, 2, 3  & 4 an der SportHas anbieten und durchführen.

ACHTUNG – Nachholer Aufnahmetest!
Dieser Termin wird als Nachholetermin für die sportmotorischen Aufnahmetestungen genutzt!

Anmeldung bitte bis zum 18.04.2019 bei Benni Lachmann (b.lachmann@nachwuchsleistungssport-tirol.at).

KADA: Vortrag „Doppelte Laufbahn“

Verein KADA (Sport mit Perspektive) – www.kada.co.at

Wie geht es für dich nach der Handelsschule weiter? Leistungssport? Ausbildung? Beides? KADA informiert euch auf spannende Art, warum eine „Doppelte Laufbahn“ als Sportler Sinn macht, wie man sie erfolgreich umsetzen kann und wie euch der Verein KADA dabei unterstützt.

 

Im Anschluss an den interaktiven Vortrag können auch individuelle Fragen von euch besprochen werden.

Referent: Bastian Kaltenböck, MBA

Ernährungsworkshop – Modul V

Thema: Food on the road – der Athlet auf Reisen

− Was kann ich mir von zuhause mitnehmen (für die Mittagspause/ für vor/während/nach dem Training etc)?
− Was kaufe ich mir unterwegs ein?
− Was kann ich auf Reisen mitnehmen, wie versorge ich mit optimal im Ausland, auf Trainingslager, Wettkampfreisen etc.?
− Welche Dinge sollte man auf Reisen beachten (Hygiene, Immunsystem,…)?

weitere Informationen unter folgendem Link…

Referentin: Lisa Totschnigg (Olympiazentrum Innsbruck)

Sportmotorischer Aufnahmetest – SportHAS-Anwärter

Nach einer vollständigen Schulischen und Sportlichen Anmeldung durch die Eltern und Fachverbände werden die Anwärter zu diesem Aufnahmetest eingeladen.

Zeitplan:

12.00 Uhr: Aufwärmen (USI – Halle 7)

12.30 Uhr: Beginn sportmotorischer Aufnahmetest (USI – Halle 7)

18.00 Uhr: Ende sportmotorischer Aufnahmetest (USI – Leichtathletikanlage)

ACHTUNG!!!

Alle Bewerber (SportBORG & SportHAS) aus der Sportart FUSSBALL nehmen an diesem sportmotorischen Test an der Hak Innsbruck (SportHAS) teil!

Sportpsychologischer Aufnahmetest – SportHAS-Anwärter

Nach einer vollständigen Schulischen und Sportlichen Anmeldung durch die Eltern und Fachverbände werden die Anwärter zu diesem Aufnahmetest eingeladen.

ACHTUNG!!!

Alle Bewerber (SportBORG & SportHAS) aus der Sportart FUSSBALL nehmen an diesem sportpsychologischen Test an der Hak Innsbruck (SportHAS) teil!