Archives

Basistraining

Trainingsinhalte: Das Basistraining wird als Krafttraining durchgeführt. Dabei gibt es einen wöchentlichen Wechsel der oberen und unteren Extremitäten. Bei Bedarf werden auch Rumpfkraftprogramme durchgeführt. Die Inhalte sind mit den verantwortlichen Spezialtrainern abgestimmt.

Zielgruppe: Alle Schüler/In SportBORG & SportHAS

Durchführung/Kontakt: Benjamin Lachmann (Sportkoordinator, Dipl. Sportwiss.) Email: b.lachmann@nlst.at Telefon: +43 660 1367468

Anmeldung bei Benjamin Lachmann notwendig!

Trainingsmodul – Langhanteltraining

Trainingsinhalte:
Ziel ist das Erlernen der wichtigsten Langhantelübungen Umsetzen und Reißen (Technikvermittlung), aber auch die Grundelemente der Kniebeuge werden geschult. Dabei wird neben der Technikerlernung und Korrektur, besonders auf die Mobilität der Athleten eingegangen.

Zielgruppe:
Alle Schüler/In SportBORG & SportHAS

Durchführung/Kontakt:
Benjamin Lachmann (Sportkoordinator, Dipl. Sportwiss.)
Email: b.lachmann@nlst.at
Telefon: +43 660 1367468

Anmeldung bei Benjamin Lachmann notwendig!

Trainingsmodul – Skilanglauf (Technik & Kondition)

Trainingsinhalte:
Die Teilnehmer bekommen ihrem Leistungsstand angemessen die Skilanglauftechnik vermittelt. Ziel ist die Erlernung der Techniken im Skating, sowie ein Konditionstraining.

Ablauf:
Die Teilnehmer werden in der Früh um 8.30 Uhr am Landessportzentrum abgeholt und in Kleinbussen nach Seefeld gefahren. Dort findet dann 2 Stunden das Training statt. Im Anschluss erfolgt der Rücktransport zum Landessportzentrum nach Innsbruck (Ankunft: 11.30 Uhr). Die Kosten für Transport und Loipengebühr werden übernommen. Wenn keine Skilanglaufausrüstung vorhanden ist, kann diese in Seefeld geliehen werden (diese Kosten sind von den Eltern zu tragen).

Bilder aus dem letzten Jahr:

Zielgruppe:
Alle Schüler/In SportBORG & SportHAS

Durchführung/Kontakt:
Benjamin Lachmann (Sportkoordinator, Dipl. Sportwiss.)
Email: b.lachmann@nlst.at
Telefon: +43 660 1367468

Anmeldung bei Benjamin Lachmann notwendig!

Trainingsmodul – Parcours/Freerunning

Trainingsinhalte:
Neue Bewegungserfahrung gefällig? Oder Grenzen erfahren? Dann seid ihr beim Parcours – Training genau richtig. Florian Fritz bringt euch diese neue Sportart näher und für euch ist es ein sehr gutes koordinatives Training. Wir freuen uns auf euch!

Zielgruppe:
Alle Schüler/In SportBORG & SportHAS

Durchführung/Kontakt:
Benjamin Lachmann (Sportkoordinator, Dipl. Sportwiss.)
Email: b.lachmann@nlst.at
Telefon: +43 660 1367468

Anmeldung bei Benjamin Lachmann notwendig!

Tag der offenen Tür – SportHAS

Sportpsychologie – Modul V

Modul 5: „Motiviert, konzentriert und richtig aktiviert sein, wenn’s drauf ankommt.“

Aktivierungsregulationstechniken: Übungen zur Mobilisation und zur Relaxation sowie Erarbeitung von Möglichkeiten zur Einbindung in den Alltag. Einführung zu Arten der Konzentration und Erarbeitung von Konzentrationstechniken. Techniken zur Selbstmotivation sowie Methoden zum Thema Zielsetzung.
– Allgemeine Entspannungsübungen
– Allgemeine Aktivierungsübungen
– Wettkampfaktivierung: Wettkampfspezifische Entspannungsübungen und Wettkampfspezifische Aktivierungsübungen

Einführung zur Motivation: Welche Arten gibt es: Aufgabenmotivation, Motivation andere zu besiegen, Hoffnung auf Erfolg, Furcht vor Misserfolg. Durchhaltevermögen. Wann bin ich motiviert, wann nicht?
– Maßnahmen zur Selbstmotivation – wie motiviere ich mich selbst
– Die richtige Zielsetzung – Erarbeiten von Zielsetzungstechniken
– Volition: Wie setze ich meine Ziele und Motive in die Realität um?
– Strategien zum konsequenten Durchhalten (von Trainingsformen, schlechten Phasen etc.)
– Durchführung von Aufmerksamkeits- und Konzentrationsübungen, Wechsel der Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeit wieder gewinnen
– Kennen von Einflussfaktoren auf die Konzentrationsfähigkeit (Ernährung, Schlaf, Erholung, Motivation, etc.)

Referenten: Mag. Andrea Keplinger

Sportpsychologie – Modul V

Modul 5: „Motiviert, konzentriert und richtig aktiviert sein, wenn’s drauf ankommt.“

Aktivierungsregulationstechniken: Übungen zur Mobilisation und zur Relaxation sowie Erarbeitung von Möglichkeiten zur Einbindung in den Alltag. Einführung zu Arten der Konzentration und Erarbeitung von Konzentrationstechniken. Techniken zur Selbstmotivation sowie Methoden zum Thema Zielsetzung.
– Allgemeine Entspannungsübungen
– Allgemeine Aktivierungsübungen
– Wettkampfaktivierung: Wettkampfspezifische Entspannungsübungen und Wettkampfspezifische Aktivierungsübungen

Einführung zur Motivation: Welche Arten gibt es: Aufgabenmotivation, Motivation andere zu besiegen, Hoffnung auf Erfolg, Furcht vor Misserfolg. Durchhaltevermögen. Wann bin ich motiviert, wann nicht?
– Maßnahmen zur Selbstmotivation – wie motiviere ich mich selbst
– Die richtige Zielsetzung – Erarbeiten von Zielsetzungstechniken
– Volition: Wie setze ich meine Ziele und Motive in die Realität um?
– Strategien zum konsequenten Durchhalten (von Trainingsformen, schlechten Phasen etc.)
– Durchführung von Aufmerksamkeits- und Konzentrationsübungen, Wechsel der Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeit wieder gewinnen
– Kennen von Einflussfaktoren auf die Konzentrationsfähigkeit (Ernährung, Schlaf, Erholung, Motivation, etc.)

Referenten: Mag. Andrea Keplinger

Sportpsychologie – Modul V

Ernährungsworkshop – Modul IV

Infoveranstaltung NLST