Archives

Sportpsychologie – Modul III

Modul 3: „Der innere Coach und die Wirkung auf das Trainings- und Wettkampfverhalten.“

Selbstgesprächssteuerung: Bewusstmachung von negativen und unterstützenden Gedanken, Entwicklung der Fähigkeit zur Steuerung der Gedanken. Arbeiten an der Einstellung: Die richtige Einstellung entwickeln, um die bestmögliche Leistung abrufen zu können.
– Der innere Monolog
– Die Einstellung (Was ist die richtige Einstellung zum Training, Wettkämpfen etc.? Welche Einstellung habe ich? Wie entwickle ich die Einstellung, die ich haben möchte?)
– Bewusstmachung der Persönlichkeitsanteile (das innere Team)
– Training von positiven, handlungsleitenden Gedankengängen
– Entwicklung von erwünschten wettkampfspezifischen Gedanken

Referent: Hannes Mörtl, MSc

Sportpsychologie – Modul IV

Modul 4: „Positive Kommunikation mit Team und Trainer.“

Basics zur Kommunikation und Aufbau von Konfliktlösungskompetenz. Erkennen von Rollen und Funktionen in Teams und erste Schritte zur Führungskompetenz.
– Bewusstmachung der Vorteile von positiver Kommunikation
– Übungen zur konfliktfreien Kommunikation
– Übungen zur Konfliktlösung
– Übungen zum konstruktiven Feedback
– Konflikte mit Eltern/Trainern/Kollegen/Lehrer
– Eigene Rollen und Funktionen in Teams erkennen
– Führung übernehmen und Wirkung von Führung erkennen

Referent: Hannes Mörtl, MSc

Sportpsychologie – Modul IV

Modul 4: „Positive Kommunikation mit Team und Trainer.“

Basics zur Kommunikation und Aufbau von Konfliktlösungskompetenz. Erkennen von Rollen und Funktionen in Teams und erste Schritte zur Führungskompetenz.
– Bewusstmachung der Vorteile von positiver Kommunikation
– Übungen zur konfliktfreien Kommunikation
– Übungen zur Konfliktlösung
– Übungen zum konstruktiven Feedback
– Konflikte mit Eltern/Trainern/Kollegen/Lehrer
– Eigene Rollen und Funktionen in Teams erkennen
– Führung übernehmen und Wirkung von Führung erkennen

Referent: Hannes Mörtl, MSc

Basistraining in der Ferienzeit

Trainingsinhalte:
Das Basistraining wird als Koordinations- oder Krafttraining durchgeführt. Die Inhalte sind mit den verantwortlichen Spezialtrainern abgestimmt.

Zielgruppe:
Alle Schüler/In SportBORG & SportHAS

Durchführung/Kontakt:
Benjamin Lachmann (Sportkoordinator, Dipl. Sportwiss.)
Email: b.lachmann@nlst.at
Telefon: +43 660 1367468

Anmeldung bei Benjamin Lachmann notwendig!

Basistraining in der Ferienzeit

Trainingsinhalte:
Das Basistraining wird als Koordinations- oder Krafttraining durchgeführt. Die Inhalte sind mit den verantwortlichen Spezialtrainern abgestimmt.

Zielgruppe:
Alle Schüler/In SportBORG & SportHAS

Durchführung/Kontakt:
Benjamin Lachmann (Sportkoordinator, Dipl. Sportwiss.)
Email: b.lachmann@nlst.at
Telefon: +43 660 1367468

Anmeldung bei Benjamin Lachmann notwendig!

Sportmotorischer Retest

Liebe Trainer/innen, liebe Sportler/innen,

mit unseren sportmotorischen Testungen werden, in Zusammenarbeit mit dem CAMPUS SPORT TIROL INNSBRUCK – OLYMPIAZENTRUM, jährlich unsere neuen Sportschüler für die Aufnahme an unseren Schulsportmodellen SportBORG und SportHAS überprüft. Damit die Leistungsentwicklung unserer Sportschüler auch weiterhin planmäßig und ohne Verletzungen ablaufen kann, bedarf es einer regelmäßigen Diagnostik um evtl. Defizite feststellen zu können und diese dann im Training zu beheben.

Aus diesem Grund wurden bereits in den letzten Jahren die Retest‘s dieser sportmotorischen Eingangsuntersuchung eingeführt. Diese möchten wir auch in diesem Jahr für die Klassen 5, 6, 7 & 8 am SportBORG und 1, 2, 3  & 4 an der SportHas anbieten und durchführen.

ACHTUNG – Nachholer Aufnahmetest!
Dieser Termin wird als Nachholetermin für die sportmotorischen Aufnahmetestungen genutzt!

Anmeldung bitte bis zum 18.04.2019 bei Benni Lachmann (b.lachmann@nachwuchsleistungssport-tirol.at).

Ernährungsworkshop – Modul III

Thema: Gewicht (Muskelaufbau – Body Composition Change – Gewichtsreduktion – Gewicht machen – Gewicht halten)

− Wie ernähre ich mich am besten, wenn ich Muskeln aufbauen möchte?
− Wie, wenn ich mein Gewicht halten, aber meine Körperzusammensetzung ändern möchte (fettfreie Masse rauf, Fettmasse runter)?
− Was kann ich bei meiner Ernährung umstellen, wenn ich Gewicht reduzieren möchte, aber keine Muskeln verlieren will?

weitere Informationen unter folgendem Link…

Referentin: Martina Baldauf (BSc, MSc, Olympiazentrum Innsbruck)

Ernährungsworkshop – Modul I

Thema: Kohlenhydrate, Eiweiß, Fette

  • Kurz vorgestellt: Eiweiß, Kohlenhydrate, Fette
  • „Als Kraftsportler brauche ich Eiweiß – am besten so viel wie möglich!“ – Stimmt das? Wieviel Eiweiß brauche ich als Kraftsportler/Ausdauersportler wirklich?
  • Aufgeräumt: „Kohlenhydrate sind nur was für den Ausdauersport“? Stimmt das?
  • Welche Bedeutung haben die Kohlenhydrate im Sport/Kraftsport/Ausdauersport?
  • Wieviel brauche ich wirklich? Wann?
  • Was ist mit low carb? Was ist Carboloading? …?
  • Fette: Sind sie gut? Oder schlecht? Wieviele brauche ich? und woher?

weitere Informationen unter folgendem Link…

Referentin: Martina Baldauf (BSc, MSc, Olympiazentrum Innsbruck)

MEIN KIND IM SPORT – Infoveranstaltung

Damit Talente Sieger werden!
Die Eltern und Trainer unserer jungen Sportler sind die wichtigsten
Bezugspersonen, um den Trainingsalltag gut zu meistern. Aus diesem
Grund findet seit 2017 die Veranstaltung „Mein Kind im
Sport – was Eltern wissen sollten“ statt.
In diesem Jahr haben wir für alle Eltern wieder interessante Workshops auf dem Programm.
Für alle Trainer bieten wir eine Fortbildung an…

Zeitplan:
folgt…

Anmeldung bis 16.04.2021 unter e.mildner@nlst.at

Anti-Doping Präventionskurs 2

Thema: Doping im Leistungssport – Gefahren erkennen, Folgen abschätzen können

Referent:
Florian Hoppel (NADA-Austria)

Teilnahme verpflichtend!

weitere Informationen in unserer Rubrik Anti-Doping oder unter www.nada.at